Aufrufe
vor 1 Jahr

Moso X-treme Outdoorprodukte 2020

  • Text
  • Density
  • Gartenbank
  • Outdoormoebel
  • Zaun
  • Sichtschutz
  • Bambusterrasse
  • Terrasse
  • Hauswand
  • Fassadenverkleidung
  • Fassadenprofil
  • Hartholz
  • Thermobambus
  • Bambus
  • Terrassendielen
Terrassendielen, Fassadenverkleidung, Sichtschutzelemente aus Thermo-Bambus.

www.moso-bamboo.com/de/x-treme MOSO® Bamboo X-treme® Terrassendielen Verlegeanweisung Die Montage • Halten Sie bei der Verlegung einen Abstand von mindestens 5mm zwischen den einzelnen Dielenreihen ein. Bei einer Montage mit MOSO® Bamboo X-treme® Clips ist dies automatisch der Fall. • Durch die Nut-Feder Verbindung an den Stirnseiten ist kein Abstand notwendig. • Jede angeschnittene Stirnseite muss mit Stirnkantenwachs imprägniert werden, um ein Eindringen von Wasser zu verhindern. Stirnkantenwachs ist als Zubehör erhältlich. Montage mit Clips • Bestimmen Sie die Oberflächenseite der Diele (mit oder ohne Riffelung). • Verwenden Sie die asymmetrischen MOSO® Bamboo X-treme® Clips in der folgenden Reihenfolge: • Drücken Sie die Clips mit den Haken in die Nut der Diele. • Bohren Sie die Schraubenlöcher vor. Auf Bambus oder Hartholz: 3,2-3,5 mm mit einen verlängerten Bohrer (11 cm lang) verwenden, um tief genug vorzubohren. • Die Schraube vollständig anziehen. Schrauben Sie immer senkrecht zum Balken. Wenden Sie ein niedriges Drehmoment mit langsamer Schraubgeschwindigkeit an der Bohrmaschine an. Führen Sie bevor der vollständigen Installation einige Tests zur korrekten Einstellung der Drehmomentdrehzahl durch. • Montieren Sie die folgende Diele, wobei Sie sie unter die gewellte Seite der Clips schieben. • Verwenden Sie die MOSO® Bamboo X-treme® Clips in folgender Reihenfolge: • Drücken Sie die Clips in die Nut einer Diele. • Bohren Sie immer senkrecht mit verlängertem Bohrer (8-11cm lang, 3,2- 3,5 mm dick), tief genug (minimal 30 mm). Schrauben ¾ eindrehen, nicht komplett fixieren! • Platzieren Sie die nächste Diele. • Wenn die nächste Diele richtig platziert ist, fixieren Sie die Schrauben in die Unterkonstruktion. Nutzen Sie ein niedriges Drehmoment bzw. Drehgeschwindigkeit beim Schrauben. Machen Sie ein paar Tests für die richtige Einstellung vor der tatsächlichen Installation. • Verbrauch ca. 20/17/14 Clips pro m 2 , abhängig von der Breite der Diele, 137/155/178 mm Breite. An jeder Auflage auf der Unterkonstruktion ist ein Clip zu setzen. Wenn die Stirnseiten aufliegen, nutzen Sie einen, bevorzugt 2 Clips (einen für jede Diele), siehe Skizze A1 / A2 / B. • Schauen Sie für Montagehinweise ebenfalls auf: www.moso-bamboo.com/de/x-treme. Montage sichtbar verschraubt • Bestimmen Sie die Oberflächenseite der Diele (mit oder ohne Riffelung). • Die Terrassendielen vor dem Verschrauben unbedingt vorbohren mit ausreichendem Bohrdiameter (20 mm von der Kante). • Die Verschraubung muss immer doppelt sein, pro Auflage zwei Schrauben nebeneinander setzen. • Verwenden Sie Edelstahlschrauben, Abmessung, je nach Unterbau, ca. 5-5,5x50 mm. Pflege- und Reinigungsanweisung Werkseitig geölte Ausführung Die Oberfläche der Terrassendielen MOSO® Bamboo X-treme® ist bereits werkseitig mit WOCA Exterior Öl (wasserbasiert) Farbe teak behandelt. • Reinigen Sie den Boden mindestens einmal pro Jahr mit WOCA Reiniger und der Silizium-Carbid-Scheibe oder - Besen. Abhängig vom Klima kann es notwendig sein mehr als einmal im Jahr zu reinigen. Folgen Sie den Anweisungen auf: www.moso.eu/xtreme. • Zur Pflege entfernen Sie nach dem Reinigen den angelösten Schmutz mit sauberem Wasser von den Dielen und lassen Sie anschließend den Boden trocknen. • Bringen Sie eine Schicht WOCA Exterior Öl in Teak-Farbe auf. Wenn keine Ölpflege erfolgt, vergraut die Terrasse (Patina). Die Ersteinpflege kann direkt nach der Verlegung bzw. spätestens nach 3-4 Monate durchgeführt werden. • Bei regelmäßiger Ölpflege des Terrassenbodens kann die typische Struktur des verdichteten Bambus erhalten bleiben. • Folgen Sie den Anweisungen auf: www.moso-bamboo.com/de/x-treme. • Es wird empfohlen den Belag so weit wie möglich frei von Staub und Schmutz zu halten und regelmäßig zu fegen oder staubzusaugen. Unbehandelte Ausführung Es ist möglich, die Terrasse vergrauen zu lassen. Eine Ersteinpflege mit Öl, direkt nach der Montage oder spätestens nach 3-4 Monate ist aber notwendig, um eine gute Dielenimprägnierung zu erreichen. • Reinigen Sie die Terrasse mit Wasser, Reiniger und Silizium-Carbid-Scheibe oder -Besen. Lassen Sie den Belag trocknen. Wenn die Terrasse komplett getrocknet ist, folgen Sie der Herstellerempfehlung für die Anwendung des Öls. • Wenn die Terrasse einmal komplett geölt ist, können Sie die Terrasse vergrauen lassen ohne weitere Ölpflege. Eine jährliche Reinigung mit Silizium-Carbid-Scheibe oder – Besen ist aber erforderlich. Wenn eine braune Farbe gewünscht ist muss eine regelmäßige Ölpflege erfolgen. • Es wird empfohlen den Belag so weit wie möglich frei von Staub und Schmutz zu halten und regelmäßig zu fegen oder staubzusaugen. Demontage Die Verwendung des Bamboo X-treme® Clips ermöglicht einen sehr einfachen Austausch von (einzelnen) Dielen, ohne den Rest der installierten Terrassendielen entfernen zu müssen. Einlagerung Lagern Sie die Dielen kühl, trocken und ohne Einfluss von Sonneneinstrahlung. Die Palettenverpackung (Holz, Folie) lässt eine Lagerung der Dielen im Freien nicht zu. Zusatz Bei der Verlegung von MOSO® Bambus Terrassendielen müssen unbedingt die Fachregeln des Zimmererhandwerks (Balkone und Terrassen) bzw. GD-Holz (Terrassenstandards und Anwendungsempfehlungen) und die techn. Broschüre Terrassenbeläge aus Holz (Holzforschung Austria) neueste Ausgaben eingehalten werden. Die Verlegeanweisungen können sich von Zeit zu Zeit ändern. Bitte lesen Sie die aktuelle Version unter www.moso-bamboo.com/de/x-treme Copyright © Jede Reproduktion dieser Texte ist nicht erlaubt ohne die schriftliche Erlaubnis der Firma MOSO International BV. DE-2020 10

www.moso-bamboo.com/de/x-treme MOSO® Bamboo X-treme® Terrassendielen Pflege & Reinigung MOSO® Bamboo X-treme® unterschiedlich gepflegt und gereinigt: verwitterte, verschmutze Dielen (links), verwitterte, gereinigte Dielen (Mitte), gereinigte und neu geölte Dielen (rechts). Pflege mit WOCA Durch Wind, Regen, Sonne (UV), Frost und Schnee verwittert die Dielenoberfläche. Sie vergraut, verschmutzt, es können (kleine) Risse entstehen und Splitter können sich bilden. Um diesem natürlichen Vorgang entgegenzuwirken hat WoodCare, Dänemark, verschiedene Outdoor- Reinigungs- und Pflegeprodukte entwickelt. WOCA Außenreiniger löst Schmutz und entfernt Grünbelag von der Oberfläche ohne sie zu schädigen. Reinigung • Spülen Sie MOSO® Bamboo X-treme® mit reichlich Wasser ab. Verwenden Sie, wenn möglich, einen Gartenschlauch. Der Einsatz von Hochdruckreinigern ist nicht gestattet. • Verdünnen Sie den Mix Außenreiniger mit Wasser im Verhältnis 1:2. Sind die Dielen stark verschmutzt, kann der Außenreiniger unverdünnt eingesetzt werden. Reinigen Sie den Belag mit einem Silizium–Carbid- Besen oder einer Einscheibenmaschine (siehe Zubehör). • Schrubben Sie das eingeweichte Material in Längsrichtung entsprechend der Bambusmaserung bis das Holz sauber erscheint. • Haben die Dielen eine glatte Oberfläche, schrubben sie die Dielen erst in einem Winkel von 45 Grad bevor Sie die Reinigung in Längsrichtung beginnen. Bei einer Reinigung mit einer Einscheibenmaschine ist dies nicht notwendig. • Falls erforderlich, können Sie die Reinigung wiederholen. • Spülen Sie die Oberfläche sorgfältig mit reichlich Wasser ab. • Lassen Sie MOSO® Bamboo X-treme® ca. 24 Stunden trocknen. Erst wenn das Holz richtig durchgetrocknet ist, wird mit Woca Exterioröl und einem Applikator nach Anleitung geölt. Pflege der glatten Bamboo X-treme® Seite Bitte beachten Sie, dass jede Unebenheit (Risse usw.) auf der glatten Seite stärker sichtbar ist als auf der geriffelten Seite. Bei einer regelmäßigen Reinigung mit anschließender Ölpflege werden die Unebenheiten minimiert. Selbstentzündungsgefahr Aufgrund der Gefahr einer Selbstentzündung ist es wichtig, ölgetränkte Tücher in Wasser einzuweichen und sie nach Gebrauch in einem dicht verschlossenen Behälter zu entsorgen. Anwendung der Ölpflege • Nur bei trockener Witterung auftragen. Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung und hohe Temperaturen. • Rühren Sie das Öl vor Gebrauch gründlich durch. Tragen Sie eine gleichmäßige dünne Schicht Öl mit einem Pinsel auf. • Im Nasszustand ist das Öl cremefarben. • So wie das Wasser nach ein paar Minuten verdampft ist, erhält das Material ein geöltes Erscheinungsbild. • Wischen Sie überschüssiges Öl innerhalb von 5-10 Minuten nach dem Auftragen mit einem sauberen Baumwolltuch ab. • Achten Sie besonders darauf, überschüssiges Öl aus Fugen und Rillen zu entfernen. • Nach dem Trocknen, können die Terrassendielen mit einer Polierscheibe oder Poliermaschine bearbeitet werden, um die Oberfläche noch widerstandsfähiger gegenüber Witterungseinflüssen und Nutzungserscheinungen zu machen. • Je nach Witterungsbedingungen dauert es 24 bis 48 Stunden bis das Öl vollständig ausgehärtet ist. In dieser Zeit dürfen die Terrassendielen nicht mit Wasser in Berührung kommen. Schauen Sie auf at www.mosobamboo.com/de/x-treme für unsere Videoanleitung! 11 DE-2020

© 2018 Holz-Speckmann GmbH